Die Polizeikontrolle die zeigt das es nur Polizisten und keine Augenärzte sind

Gegen 10:30 Uhr bin ich mit meinen Privatwagen einen alten VW - Bully mit Hochdach und Hammerschlagfarbe handgepinselt zum Großhändler gefahren um Material für die Baustelle zu besorgen. Auf den Rückweg zur Baustelle viel mir in der Tilsiterstr.in Hamburg ein Streifenwagen in entgegend gesetzter Fahrtrichtung auf, die Beamten waren gerade mit der Kontolle eines Verkehrsteilnehmers fertg. Als sie mich dann mit meinen alten Bully vorbei fahren sahen, sind die Beamten wie von der Tarantel gestochen in ihren Streifenwagen gesprungen, wendeten nicht ganz Verkehrsgerecht auf der Tilsiterstr. so das ein nachfolgendes Fahrzeug abbremsen musste. Die Beamten folgten mir dann bis in die Stepfan Str. wo ich dann angehalten wurde. Einer der Beamten fragte mich ob ich wisse warum sie mich anhalten, da ich mir nichts vorzuwerfen hatte ich war angeschnallt in der 30 Zone nicht zuschnell und hab beim abbiegen geblinkt, war meine Antwort ja weil ich ein altes Auto fahre. Der Beamte sagte mir dann das sie eine allgemeine Alkohol und Drogenkontrolle durchführen. Man fragte mich ob ich Alkohol oder Drogen genommen hätte was ich mit guten Gewissen verneinen konnte, da der Drogenkonsum mit meinen Freund schon mehr als 36Stunden zurück lag, und ich ansonsten nur in einer Wohnung gearbeitet habe in der Haschisch konsumiert wurde, wovon man dann ja zwangsläufig etwas mit einatmet. Ich musste meinen Führerschein und Fahrzeugschein zeigen die mir nach der Kontrolle wieder ausgehändigt wurden. Den einen Polizisten vielen meine durch Bohrstaub und dem daraus folgenden reiben der Augen auf das diese gerötet waren, so musste ich aussteigen und mich so vor meinen Fahrzeug hinstellen das ich direkt in die Sonne sah. Der Polizist nahm eine Funzel von Taschenlampe die gerade mal etwas mehr als glimmte aber gegen den Sonnenlicht keine Chance hatte. Und meinte dann als er keine reaktion meiner Pupillen feststellte das ich einen Drogentest machen sollte. Der dann auch den Konsum von Cannabis anzeigte. Und ich musste zur Blutprobe mit zur Polizeiwache. Die Polizisten haben dann noch mein Fahrzeug durchsucht und keinen Anhaltspunkt auf Drogen oder Haschisch gefunden weder das im Aschenbecher ein Jointstummel zu finden war, noch das aus den im Mengen ca. 20 Schachteln Zigaretten auch nur aus einer Schachtel die Pappe die man für den Bau von Joints als Filter benutzt herausgerissen war noch Haschisch oder Gras oder sonst einen Anhaltspunkt auf Drogenkonsum. Allerdings haben sie festgestellt das mein Auto ja als Sonder KFZ Wohnmobil eingetragen ist und da ich gerade dabei war alles neu auszubauen fehlte natürlich Bett, Gaskocher, Spüle usw.. Die Polizeibeamten waren noch so nett und haben mein Fahrzeug mit zur Baustelle gefahren, so das ich das Material noch ausladen konnte, und mir dann für 12 Stunden die Autoschlüssel abgenommen. Die ich mir am nächsten Morgen von der Polizeiwache wieder abgeholt habe.

14.3.10 13:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen